brown and black wooden guitar and black leather bag

Ein Epochenüberblick über die Romantik (1795-1840)

von: Janina Broschk

 

  • Mentalitätswandel: weg vom Vernunftglauben hin zum Gefühl als wichtigste menschliche Fähigkeit-Intensivierung des Lebens durch Poetisierung bzw. Romantisierung der Welt
    -> Wandel des Alltags ins Wunderbare und Mystische
  • ausgelöst durch Wiedereinsetzen absolutistischer Herrschaften und einhergehende Zerstörung der Hoffnung auf Umgestaltung der Verhältnisse
  •  zudem Abwendung vom Menschen als rein ökonomischem Nutzen
  • Ziel: Selbstverwirklichung des Individuums außerhalb bzw. gegen die bürgerliche Gesellschaft
  • Dichter keine Lebensratgeber mehr, sondern einsame Wesen, welche nach idyllisch verklärter Natur, sowie einfachem Leben in heiler idealisierter Welt streben
  • Sehnsucht als zentrales Gefühl
    -> keinen rationalen Auslöser, Erfüllung nicht möglich -> kein Ziel, sondern immerwährend
  • viel lyrisches Sprechen, Märchen und fantastische Erzählungen
  • Beschäftigung mit Mittelalter, deutscher Sprache (Germanistik)

Für eine ausführlichere Übersicht über die Epoche Romantik könnt ihr auch folgende Seite benutzen:

Epoche Romantik

book open surrounded by lights and leaves
Foto von Natalia Y auf Unsplash
Epochenüberblick „Romantik“ (1795-1840)
Wissen verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments